So arbeite ich

So arbeite ich

So arbeite ich

Sie sind auf der Suche nach einem Anbieter, der Sie kompetent berät und Weiterbildungen in Ihrem Unternehmen fachmännisch und qualitativ hochwertig umsetzt? Gleichzeitig wollen Sie bleibende Lernerfolge und motivierte Teilnehmer?

  • Profitieren Sie von meiner breiten Berufs- und Führungserfahrung sowie meiner Fachkompetenz in den Bereichen Automotive, Logistik, E-Commerce, FMCG sowie dem Textil- und Versandhandel

  • Meine Zertifizierungen als geprüfte Business-Trainerin BDVT, als Live-Online-Trainerin und als autorisierte Beraterin Offensive Mittelstand garantieren Ihnen ein Höchstmaß an Qualität

  • Durch meine interaktiven, kreativen Methoden biete ich Ihnen Begeisterung und ein einmaliges Lernerlebnis

  • Ich stelle sicher, dass Lernerfolge langfristig und nachhaltig sind – auf allen Hie­rar­chie­ebenen

Learning by doing

So lautet die Maxime meiner Trainings und Veranstaltungen. Nur wenn die Teilnehmer aktiv eingebunden sind und mit Spaß bei der Sache sind, erweitert sich wirklich das Wissensnetz. Deswegen gehören Gruppenarbeiten, kollegiale Fallberatung oder Entwicklungstandems zu meinem bewährten Methodenkoffer.

Für meinen eigenen Qualitätsanspruch muss jede meiner Lerneinheiten die fünf Faktoren des motivierten Lernens erfüllen.

 

Dazu gehört, dass jede Trainingseinheit einen roten Faden hat, ganz klar und vor allen Dingen nachvollziehbar strukturiert ist. Die Einheiten sind didaktisch sinnvoll aufgebaut und es kommen passende Methoden zum Einsatz .

Für die Teilnehmer werden die Zusammenhänge der Inhalte deutlich und es wird ein individueller Praxisbezug der Trainingsinhalte hergestellt, ganz nach dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“.

Wissen wird nicht frontal vermittelt, sondern gemeinsam erarbeitet und präsentiert. So setzen sich alle gemeinsam intensiv mit den Inhalten auseinander und sorgen damit für eine nachhaltige Verankerung des Wissens.

Daß aber ein Publikum sich selbst aufkläre, ist eher möglich; ja es ist, wenn man ihm nur Freiheit läßt, beinahe unausbleiblich.

Immanuel Kant

Freiheit bedeutet auch, den Raum für Fragen zu haben. In meinen Trainings herrscht immer ein reger und offener Austausch. Alle Fragen sind willkommen und tragen aktiv zu einem vollumfassenden Verständnis bei.

Abrundend kommt der Wahrnehmung der eigenen Kompetenz eine essenzielle Rolle zu. Hier ist learning by doing gefragt, das Gelernte wird in den verschiedensten Übungen angewendet. Damit findet eine Lernerfolgskontrolle statt.

Lernziele

Für jedes Training lege ich gemeinsam mit meinen Kunden individuelle Lernziele fest. Viele Angebote auf dem Trainingsmarkt erreichen maximal die Lernzielstufe 2 (reines Verstehen). Durch meinen Methodenmix garantiere ich, dass meine Teilnehmer bei allen relevanten Inhalten mindestens die Lernzielstufe 3 (Anwenden) erreichen. Damit sind die Teilnehmer in der Lage, das Gelernte in ihren individuellen Situationen zu nutzen und durchzuführen, statt es nur wiederzugeben.

Kognitive Lernzieltaxonomie nach Benjamin Bloom

Wissen17%
17%
Verständnis33%
33%
Anwendung50%
50%
Analyse67%
67%
Synthese83%
83%
Bewertung100%
100%

Schritt für Schritt vom Gespräch zum langfristigen Lernerfolg

Klärungsgespräch und Ziele

In einem persönlichen Klärungsgespräch beleuchten wir Ihre Situation und setzen entsprechende Schwerpunkte. Aus diesen leiten wir konkrete Ziele ab.

Schritt für Schritt vom Gespräch zum langfristigen Lernerfolg

Klärungsgespräch und Ziele

In einem persönlichen Klärungsgespräch beleuchten wir Ihre Situation und setzen entsprechende Schwerpunkte. Aus diesen leiten wir konkrete Ziele ab.

Menü